Jump to content

BuzzBaer70

Members
  • Posts

    2
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by BuzzBaer70

  1. Die Preisgestaltung bei VOLKSwagen hat schon lange den Status von "Fahrzeugen für das Volk" verlassen; der neue BUZZ wird nach Aussagen der mir bekannten Medien nicht unter 50.000€ kosten. Zusätzliche Ausstattungen und größere Batterien für längere Fahrstrecken werden den Fahrzeugpreis problemlos auf geschätzte 80.000€ und mehr ansteigen lassen. Bekannt aus den Konfigurationen beim T6.1 zeigt sich, dass sich VW den Gewinn für seine Fahrzeuge sehr gerne über die Zusatzausstattungen finan-zieren lässt. Leider, wie auch schon beim genannten T7, passiert folgendes: Wir sind im gerade begonnenen Oktober, konkrete Preislisten werden sicherlich in den nächsten Tagen publik gemacht; ein erstes Probesitzen wird nicht vor November stattfinden. Und nun hoffe ich einfach mal auf die Einsicht von VWN, beim BUZZ einmal zu versuchen, die technischen und finanziellen Daten weit früher als bisher zu kommunizieren; Zeit genug ist es, die Preise und Ausstattungsdetails müssten eigentlich schon längst kalkuliert sein. Und ohne ein persönliches Probesitzen und - besser noch - eine Probefahrt auf den mir bekannten Strecken, werde ich sicherlich keinen Vertrag unterzeichnen. VlG der BuzzBaer
  2. Guten Tag, ich werde in wenigen Tagen 71 Jahre alt, komme aus dem südlichen Ruhrpott, bin verheiratet, habe zwei erwachsene Kinder und fahre als praktizierender, aber kritischer Volkswagen-Freund derzeit einen VW T6 Multivan (2018) und ein Beetle Cabriolet (2018). Ich bin bekennender Modellbahner (1:45), verreise gerne und interessiere mich für Politik, Rennsport und Eisenbahn-Technik. Derzeit warte ich immer noch auf das Ergebnis im Rechtsstreit mit der Schummelsoftware von VW; sobald dies geklärt ist, werde ich mein neues Fahrzeug konfigurieren. Dafür benötige ich aber deutlich mehr Informationen zum ID. BUZZ.
×
×
  • Create New...