So wird der VW ID. BUZZ ausschauen. Top oder Flop?

  • Elektro-Kleinbus, E-Bulli, Microbus und wie man den neuen Hoffnungsträger von VW noch so nennen mag. Derweil firmiert er unter dem Namen VW ID. BUZZ. Anders als die bisherigen VW ID. Fahrzeuge, wird der VW ID. BUZZ wohl nicht mit einer Nummer 7 daher kommen sondern den Namenszusatz BUZZ behalten dürfen. Darauf deuten alle bisherigen Pressemitteilungen und auch die Nummernschilder der Vorzeigefahrzeuge. Dies würde auch Sinn machen, da anders als bei den reinen PKWs, es nur einen E-Bus auf Basis des modulare Elektroauto-Baukasten MEB gibt.

    (Quelle: Volkswagen)


    Ab ca. Minute 10 der VW ID. 5 Vorstellung nimmt der Marketing- und Vertriebschef von VW, Klaus Zellmer, Bezug auf den VW ID. BUZZ. Die Informationen dazu sind allerdings schon fast weniger als dürftig. Mehr als der Hinweis, dass es das kommende Jahr mehr Informationen zum VW ID. BUZZ geben wird, sagt er nicht. Zumindest zeigt er sich in der Folierung wie man es zuvor auch vom VW ID. 5 kannte und damit wohl in der endgültigen Form wie er auf den Markt kommen wird.


    +++ The world premiere of the ID.5 and the ID.5 GTX +++

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Insgesamt sehr schade, dass sich VW hier nicht mehr zu einem mehr VW Bulli T1 Design wie in der Konzeptstudie durchringen konnte. Alleine ein größeres VW-Emblem vorne auf der Motorhaube, hätte hier Wunder gewirkt. Stattdessen bekommt er das Massenemblem verpasst. Das wäre auch mit dem modulare Elektroauto-Baukasten MEB möglich gewesen, aber gerade solche Details erhöhen doch die Ähnlichkeit zum beliebten VW Bulli T1 und würden auch dafür sorgen, dass die Kassen von Volkswagen deutlich aufgefüllt werden. Mal schauen, wie sehr hier eine Bicolorlakierung, den Wiedererkennungswert steigern kann. Denn eines ist klar, gerade der VW ID. BUZZ wird stärker als andere VW Modelle, über Emotionen verkauft werden.


    Hat man bei Volkswagen etwa Angst, der VW ID. BUZZ könnte bei zu großer Ähnlichkeit zum alten VW Bulli T1, dem Multivan T7 zu sehr zur Konkurrenz werden? Zwar soll der Multivan T7 auch als Hybridversion auf dem Markt kommen, aber evtl. ist das schon ausreichend um dem elektrifizierten VW ID. BUZZ, nicht als zu große Konkurrenz zu produzieren? Fürchtet man hier eine Kannibalisierung im eigenem Lager?


    Vielleicht liege aber ich persönlich falsch und die neue Optik trifft genau die Erwartungen der potentiellen Kundschaft. Wie seht ihr das? Zu sehr Multivan, mehr Bulli oder hat er einen ganz eigenen Charakter, Charme und neuen Look?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!