Jump to content

Fahrzeuge Allgemein + Verkehr

Forums

  1. VW Allgemein

    Alles zu VW-Fahrzeugen allgemein und nicht nur zum VW ID. Buzz.
    8
    posts
  2. Fahrzeuge, Verkehr und Fahren Allgemein

    Allgemeines zu Fahrzeugen jeglicher Hersteller, dem Verkehr und dem Fahren.
    • No posts here yet
  • Posts

    • Herzlich Willkommen bei uns im Forum. Ja etwas konkretere Infos zum VW ID: BUZZ wären willkommen. 
    • Die Preisgestaltung bei VOLKSwagen hat schon lange den Status von "Fahrzeugen für das Volk" verlassen; der neue BUZZ wird nach Aussagen der mir bekannten Medien nicht unter 50.000€ kosten. Zusätzliche Ausstattungen und größere Batterien für längere Fahrstrecken werden den  Fahrzeugpreis problemlos auf geschätzte 80.000€ und mehr ansteigen lassen. Bekannt aus den Konfigurationen beim T6.1 zeigt sich, dass sich VW den Gewinn für seine Fahrzeuge sehr gerne über die Zusatzausstattungen finan-zieren lässt. Leider, wie auch schon beim genannten T7, passiert folgendes: Wir sind im gerade begonnenen Oktober, konkrete Preislisten werden sicherlich in den nächsten Tagen publik gemacht; ein erstes Probesitzen wird nicht vor November stattfinden.   Und nun hoffe ich einfach mal auf die Einsicht von VWN, beim BUZZ einmal zu versuchen, die technischen und finanziellen Daten weit früher als bisher zu kommunizieren; Zeit genug ist es, die Preise und Ausstattungsdetails müssten eigentlich schon längst kalkuliert sein. Und ohne ein persönliches Probesitzen und - besser noch - eine Probefahrt auf den mir bekannten Strecken, werde ich sicherlich keinen Vertrag unterzeichnen.   VlG der BuzzBaer
    • Guten Tag, ich werde in wenigen Tagen 71 Jahre alt, komme aus dem südlichen Ruhrpott, bin verheiratet, habe zwei erwachsene Kinder und fahre als praktizierender, aber kritischer Volkswagen-Freund derzeit einen VW T6 Multivan (2018) und ein Beetle Cabriolet (2018). Ich bin bekennender Modellbahner (1:45), verreise gerne und interessiere mich für Politik, Rennsport und Eisenbahn-Technik. Derzeit warte ich immer noch auf das Ergebnis im Rechtsstreit mit der Schummelsoftware von VW; sobald dies geklärt ist, werde ich mein neues Fahrzeug konfigurieren. Dafür benötige ich aber deutlich mehr Informationen zum ID. BUZZ.
    • Mittlerweile wurde an anderer Stelle gesagt, dass der VW ID. BUZZ um die 50.000 Euro kosten soll und mit der PKW-Umweltprämie dann günstiger als ein  VW T7 sein soll. Ob das wirklich so sein wird, bleibt noch abzuwarten, denn ab 40.000 Euro fällt die Prämie durchaus magerer aus. Weiterhin sind noch nicht alle Preise weder für den VW ID. BUZZ noch  für den VW T7. Gerade die jetzige logistische Lage, welche durch Corona mit Lieferschwierigkeiten erschwert wird, könnten sich für die Zukunft auf die Preise auswirken. 
    • Mit dem VW ID. BUZZ AD will Volkswagen das Autonome Fahren testen und für sich etablieren. Bereits zuvor hat VW Nutzfahrzeuge angekündigt, dass man das autonome Fahren mit dem VW ID. BUZZl schon 2025 erreichen möchte. Nun hat gemäß diesen Plänen und den ersten Ankündigungen, auch den ersten VW ID. BUZZ in Zusammenarbeit mit MOIA und Argo AI als Prototyp gezeigt.  (Bild: MOIA) Die VW-Mobilitätsmarke MOIA nutztals VW -Marke, VW-Nutzfahrzeuge für ihrer Flotte. Als Mobilitätsdienstleister hat es im so genannten Ridepooling seinen Schwerpunkt. Um in Zukunft auch weiterhin bestehen zu können, ist man mit dem US-Spezialisten für autonomes Fahren Argo AI, ein Bündnis eingegangen. Das Ergebnis sieht man im neu vorgestelltem Prototyp, bei welchem man auf den VW ID. BUZZ setzt. In dieser Konstellation wird auch ersichtlich, dass VW wie in mehreren Bereichen, eng mit Ford zusammenarbeitet um das Ziel des autonomen Fahrzens zu erreichen, denn sowohl VW als auch Ford sind an Argo AI beteiligt.  Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentiert den ID. BUZZ AD Auf der diesjährigen IAA konnte nun auch die Presse den ersten Prototypen begutachten, jedoch nun von außen und ohne in Aktion zu sehen. Aber er zeigt damit, dass der VW ID. BUZZ an sich keine Fiktion mehr ist und man konnte sich einen ersten Eindruck über das mögliche Serienmodell machen. In München fahren bereits fünf VW ID. BUZZ AD, welche hier gezielt den deutschen Stadtverkehr für das autonome Fahren in Angriff nehmen. Ebenso wie auf einem Areal am Münchner Flughafen. New Mobility: Wie funktioniert Autonomes Fahren mit dem ID.BUZZ AD? Im VW ID. BUZZ AD arbeitet ein Long-Range-Lidar auf dem Dach mit fünf weitere Kurzstrecken-Laser-Sensoren. Weiterhin kommen elf Radar-Sensoren und 14 Kameras für eine redundante und ausfallsichere 360-Grad-Rundumsicht.  Die bisherigen Reviewer/Tester, denen der VW ID. BUZZ auf der IAA gezeigt wurde betonen immer wieder, dass der hier gezeigte Prototyp noch getarnt ist und man mit optischen Abweichungen in der finalen Version zu rechnen hat.  Erster Blick auf den VW ID. Buzz (2022) Ist DAS die Zukunft der Mobilität?! Test | autonomes Fahren    
  • Topics

×
×
  • Create New...